Chiffre 1918


Demonstrationen am 9.11. 1918 in Berlin, Unter den Linden


1918 finger_trans

Schlaglichter auf zentrale Begriffe

Das Jahr 1918 erschütterte die politische, gesellschaftliche und kulturelle Ordnung Europas. Es war ein Jahr des Umbruchs in dem sich der Kontinent grundlegend und in rasanter Geschwindigkeit veränderte. Millionen heimkehrende Soldaten und Zivilisten fanden sich in einer gewandelten Welt wieder: Die alten dynastischen Imperien der Hohenzollern, Habsburger und Romanows verschwanden von der Bildfläche. Neue Staaten, Grenzen und Ideologien veränderten die politische Landschaft. In den Jahren nach 1918 breiteten sich Vorstellungen demokratischer Teilhabe aus, genauso wie die Forderung nach einem radikalen Bruch mit der Vergangenheit. Zwei gegensätzliche Pole strahlten die Idee des Selbstbestimmungsrechts der Völker über den gesamten Globus aus –  das demokratisch-liberale Washington und das bolschewistische Moskau. US-Präsident Woodrow Wilson und der russische Revolutionsführer Lenin erschienen als Leitfiguren einer möglichen künftigen Weltordnung.

Unter der Rubrik „Chiffre 1918“ erläutern wir zentrale Begriffe der vier beteiligten Projekte.


cropped-chiffre18-logo-1-211.png