04.03.20 // „Spione“ // Filmabend in der SLUB

Filmreihe: Als die Bilder sprechen lernten. Dresdner Kinokultur zwischen Stumm- und Tonfilm

Spione

(D 1928, 145 min, Regie: Fritz Lang)

Fritz Lang war seit 1920 mit seinen großen Stummfilmen, darunter auch die beiden Teile der Nibelungen-Verfilmung und »Metropolis«, regelmäßig in den Dresdner Kinos präsent. Sein Agententhriller »Spione« wurde wenige Wochen nach der Berliner Urauffüh-rung in Dresden erstmals am 6.4.1928 in den U. T. Lichtspielen gezeigt und 1931 in den M. S. Lichtspielen in der Moritzstraße wiederaufgeführt.

Mi, 04.03.2020

19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Klemperer Saal

Eintritt frei