29.11. – 30.11.19 // Schlesien/Śląsk/Slezsko – Grenzüberschreitende Forschung Kolloquium für Nachwuchswissenschaftler*innen // Kolloquium

Diese Tagung möchte zu einem Überblick der laufenden Forschungen mit einem Schlesienbezug unterschiedlicher Disziplinen beitragen und eine grenzüberschreitende Vernetzung zwischen jungen Wissenschaftler unterstützen. Seit 2018 wird das Kolloquium als gemeinsame Veranstaltung der Kulturreferate für Schlesien und Oberschlesien abwechselnd in Görlitz und Königswinter organisiert. Kooperationspartner sind Haus Schlesien, das Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde in Königswinter, und das Kulturwerk Schlesien aus Würzburg.

Matthäus Wehowski (HAIT) wird dort das Projekt: „Die Transformation zu Demokratie und Nationalstaatlichkeit im Dreiländereck. Deutschland – Polen – Tschechoslowakei nach dem ‚Großen Krieg‘ (1918 – 1923)“ vorstellen.

29.11. – 30. 11.19

Schlesisches Museum zu Görlitz

12 Uhr bis 18 Uhr