06.11.19 // „Nanuk, der Eskimo“ // Filmabend in der SLUB

Filmreihe: Als die Bilder sprechen lernten. Dresdner Kinokultur zwischen Stumm- und Tonfilm

»Nanook of the North« – so der Originaltitel – gilt als einer der bedeutendsten ethnologischen Dokumentarfilme der Stummfilm-ära, der die Alltagswelt der Inuit authentisch darzustellen vorgab, tatsächlich aber auch inszenierte; die Familie von Nanuk war im richtigen Leben nicht seine eigene, ihr Iglu wurde speziell für den Film gebaut und ihre Kleidung wurde von einer Pelzmantelfirma gesponsert. Der international erfolgreiche Film wurde 1922 im Dresdner Ausstellungspalast in der Stübelallee gezeigt. Die Film-vorführung in der SLUB ist zugleich Auftaktveranstaltung für die am 7. und 8.11.2019 in den Technischen Sammlungen Dresden stattfindende Tagung »Urbane Kinokultur. Das Lichtspieltheater in der Großstadt zwischen 1895 — 1949«

Nanuk, der Eskimo (USA 1922)

06.11.2019

Beginn: 19:00 Uhr

SLUB Zentralbibliothek, Klemperer-Saal

Eintritt frei!